Besuch aus Peru

Jedes Frühjahr bekommen die Kinder der Kinderkirche spannenden Besuch: Aus Peru im fernen Südamerika kommt Petra Yalico nach Süßen, um den Kindern von ihrem Leben und ihrer Arbeit mit bedürftigen Menschen zu erzählen. In diesem Jahr zeigte Petra ihre Bilder im Gottesdienst der ganzen Gemeinde und ließ uns spüren, wie dringend notwendig die Münzen und Scheine des Kinderkirchopfers sind, die jeden Sonntag in die Satteltaschen des kleinen Esels wandern und schließlich an Petra überreicht werden.

Sie verwandelt die Spenden z.B. in Schulhefte und Stifte für Kinder im Urwald, in Spielsachen für einen einfachen Kindergarten oder in Medikamente für Menschen in Not. Petra Yalico zog vor über 25 Jahren mit ihrem Mann Juan, einem Theologen, den sie in Süßen kennenlernte, nach Peru und gründete mit ihm den Verein Beit Shalom Peru-Hilfe. Seit damals erzählt sie in regelmäßigen Rundbriefen von ihren Begegnungen und Erlebnissen und lässt auch die Kinder in Süßen regelmäßig daran teilhaben.

Zum Abschluss ihres Bilderberichtes wurde noch ein fröhliches spanisches Lied gesungen, das die Kinder längst auswendig können: Cristo te necesita, para amar, para amar. No importa la raza ni el color de la piel, ama a todos como hermanos y haz el bien – Christus braucht dich, um zu lieben. Die Rasse ist nicht wichtig und auch nicht die Hautfarbe, liebe alle wie Brüder (Geschwister) und tue das Gute!

 Nach dem Gottesdienst gabe es noch die Möglichkeit zum Gespräch bei peruanischen Chips aus roten Kartoffeln, peruanischem Kaffee und Kakao.

Wer die Arbeit von Petra und Juan Yalico unterstützen möchte, kann gerne eine Spende an folgendes Konto richten: Sparkasse Forchheim,
IBAN: DE 15 763 510 400 000 883 363,
BIC: BY LAD EM1 FOR.
Jeder Betrag ist willkommen! 

Jutta Herrlinger